Unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

So nachhaltig wie möglich!

Unser Ziel bei 40 SECONDS BERLIN ist es, so nachhaltig wie möglich zu sein. Das ist ein langer Prozess an dem wir kontinuierlich arbeiten, in allen Gastronomie-Bereichen in denen wir tätig sind.

Gemäß unseren "4 Rs" ergreifen wir schon vor dem „Recycling“ relevante Maßnahmen, um mit den natürlichen Ressourcen möglichst sparsam umzugehen.

REFUSE (Verweigern): Bei der Zusammenarbeit mit Lieferanten lehnen wir unnötige Produktverpackungen ab und fordern wiederverwendbare oder Mehrwegbehälter an.

REDUCE (Reduzieren): Wir vermeiden die Verwendung verschwenderischer und nicht recycelbarer Produkte. Die Verringerung dieser Art von Produkten führt dazu, dass weniger Abfallstoffe auf Deponien landen.

REUSE (Wiederverwenden): Einwegkunststoffe haben eine „Wegwerf“-Kultur geschaffen, indem sie das Verbraucherverhalten normalisiert haben, Materialien einmal zu verwenden und sie dann wegzuwerfen. Um Abfall zu reduzieren, verwenden wir z.B. Artikel am Arbeitsplatz wieder, anstatt neue zu kaufen. Schon vor einiger Zeit haben wir damit begonnen, Einweg-Essbesteck, Styroporbecher, Wasserflaschen und Pappteller durch kompostierbare oder wiederverwendbare Alternativen zu ersetzen.

RECYCLE: Last but not least: recyceln. Recycling die umweltfreundlichste Abfallentsorgungsmethode. Wir sammeln z.B. Pappe, gemischten Papierprodukten, vermischten Materialien (Kunststoffe, Aluminium, Glas) und organischen Stoffe um unseren Abfall zu reduzieren.

100 % nachhaltig sind wir noch nicht, aber wir arbeiten ständig daran, uns zu verbessern. Das sind wir der Umwelt und den nachfolgenden Generationen schuldig.